Meine Meinung zu „Crossfire“

Hallo ihr lieben! 

Wie ihr ja vielleicht schon mitbekommen habt, fehlte mir in letzter Zeit wirklich die Inspiration für neue Geschichten. Also habe ich mal darüber nachgedacht wie ich das ändern könnte und bin letzt endlich auf den Erotik Roman „Crossfire“ gestoßen.

Da ich ja nicht nur das Schreiben von Büchern liebe sondern sie auch regelrecht verschlinge war ich innerhalb ein paar Stunden durch mit dem Roman und ich muss sagen ich fand es nicht schlecht jedoch brenne ich auch nicht gerade darauf mir die anderen Teile zu kaufen. Ich bin der Meinung das die Autorin Sylvia Day zwar einen guten Schreibstil hat, der einem das Lesen sehr einfach macht, die Geschichte jedoch wie bei so vielen Erotik Romanen, die zur Zeit auf den Markt sind, sehr der Story von Shades of Grey ähnelt.

Wieder handelt es sich um eine junge Frau die einen gut aussehenden, dominanten Kerl mit dem nötigen Kleingeld kennen lernt. Wer Shades of Grey gelesen hat, weiß dass Christian Grey eine schwere Kindheit bzw. Vergangenheit hatte.  Das gleiche Schema finden wir auch in Crossfire nur dass hier offensichtlich beide Protagonisten eine dunkle Vergangenheit hatten und vielleicht auch gerade deswegen nicht von einander los kommen.

Die dominante Seite des Romans ist zwar vorhanden, steht jedoch nicht so sehr im Vordergrund wie in „Shades of Grey“.

Wer also auf dramatische Geschichten mit einer Prise Sex und einem Hauch von Dominanz steht, dem kann ich diesen Roman auf jeden Fall empfehlen.

Wenn ihr jedoch wie ich, noch auf der Suche nach einem guten Erotik Roman seit,  der mal was anderes ist als der letzte Erotik Buch Schlager,  dann sucht doch bitte weiter und gebt mir Bescheid wenn ihr was für euren Geschmack gefunden habt.

Falls ich mir vielleicht doch noch den nächsten Teil kaufen sollte, werdet ihr natürlich wieder meine Meinung dazu lesen können.

Das erste Buch.

Image

Jeder Autor hatte seinen Anfang damit das er Bücher gelesen hat, den Geschichten der Großmutter lauschte und fing letztendlich an selber welche zu schreiben.

**********

Könnt ihr euch noch an euer erstes Buch erinnern das ihr gelesen habt? Nein, ich meine jetzt nicht irgendein Buch. Ich meine das Buch. Diese eine Buch das ihr nie vergessen habt, das euch euer ganzes Leben lang begleitet und das, dass ihr heute vielleicht schon euren eigenen Kindern vor liest. 

Ich kann mich noch genau an dieses eine Buch erinnern. Es war „Momo“.  So komisch das auch klingt aber ich habe dieses Buch bestimmt zehn mal gelesen und lese es heute noch gerne. Diese kleine fantastische Geschichte hat sich in meinem Kopf eingepflanzt  und ist ein kleiner Teil meines Lebens geworden. Ihr werdet lachen, aber ich erzähle sogar heute meiner kleinen Tochter noch von dem Abenteuer des kleinen Mädchens mit der Schildkröte. 

Jetzt seit ihr dran. Erzählt mir von eurem besonderem Buch und das was ihr damit verbindet.

 

Ich freue mich von euch zu lesen.

 

Saraphina K.